Übungstag 2018

Als mittlerweile etablierte Veranstallung im Dienstplan aller Löschgruppen fand am 24.03.2018 der Übungstag der Freiwilligen Feuerwehr Marienmünster in Löwendorf statt. 

Auch in diesem Jahr stand besonders die Zusammenarbeit der Löschgruppen im Vordergrund. Dazu wurden die Löschgruppen in drei Züge eingeteilt, dabei wurden die Standorte der einzelnen Löschgruppen berücksichtigt, so dass im Einsatz zusammen alarmierte Löschgruppen auch gemeinsam üben konnten.

Die Übungen war am verschiedenen Standorten aufgebaut, mit Alarmdepeschen wurden die jeweilgen Gruppenführer informiert, diese hatten dann die Aufgabe die einzelnen Einsatzstellen abzuarbeiten. Dabei wurde auch nach dem aktuellen Funkkonzept gearbeitet.

 

Auch dieses Jahr wurde wieder Wert auf das Thema Erste Hilfe gelegt, zudem konnte dazu passend eine patientengerechte Rettung eines Autounfallopfers durchgefürt werden. Zum Einsatz kam hierbei auch das Spineboard, welche auf allen Rettungswagen des Kreis Höxter verlastet ist, mit diesem Hilfsmittel kann der Partient schonend durch den Kofferaum oder das abgeschnittene Dach eines Autos gerettet werden.

Ebenso wurde die Durchführung eines Brandeinsatzes geübt, Schauplatz hierfür war dieses Jahr ein altes Bauernhaus. 

 

Die anschließeden Nachbesprechung des Übungstages nutzte Stadbrandinspektor Willfried Meyer um den neuen Löschgruppenführer der Löschgruppe Löwendorf/Hohehaus Lukas Welling, sowie seinen Stellvertreter Benedikt Henneke zu ernennen. Gleichzeitig dankte er den scheidenden Löschgruppenführern und Stellvertretern für Ihre geleistete Arbeit.

Die Löschgruppen Löwendorf und Hohehaus werden nun zusammen argieren.(cf) 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Marienmünster